Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für das Festzelt »Goldener Hahn« auf dem Münchner Oktoberfest 2019

Reservierungsvormerkung
Bis zur Bestätigung Ihrer Reservierung (Aktivierung) durch »Goldener Hahn« ist diese lediglich vorgemerkt. Es besteht kein Anspruch auf diese Reservierung. Erfolgt keine fristgerechte Rückbestätigung durch den Auftraggeber, erlischt die Vormerkung der Reservierung automatisch.

Reservierungsbedingungen
Eine Reservierung kann nur in Verbindung mit dem Erwerb eines Verzehrgutscheins getätigt werden. Je nach Reservierungszeitraum handelt es sich dabei um einen Betrag von bis zu 60,00 € pro Person. Der Verzehrgutschein wird pro Reservierung für den jeweiligen Tag auf Ihren Namen oder den Firmennamen ausgestellt. Der originale Verzehrgutschein ist ausschließlich in Ihrer Reservierungszeit gültig und muss am jeweiligen Tag mitgebracht werden. Restbeträge können während des Oktoberfestes 2019 im Festzelt »Goldener Hahn« von Montag bis Freitag (außer Feiertag) von 10 bis 17 Uhr – ohne Anspruch auf eine Reservierung – und im Straßenverkauf »Goldener Hahn« eingelöst werden. Sie können nicht als Trinkgeld gegeben werden. Zusätzlich dürfen Restbeträge bis 31.10.2019 in der Schlosswirtschaft Oberschleißheim (Maximilianshof 2, 85764 Oberschleißheim) eingelöst werden. Die Reservierungen haben lediglich für den Besteller und dessen Gäste Gültigkeit. Eine Weitergabe an Dritte bedarf unserer schriftlichen Zustimmung. Für diese Änderung wird eine Verwaltungspauschale von 100,00 € berechnet. Eine Erstattung von nicht eingelösten und verlorenen Verzehrgutscheinen ist nicht möglich. Wir legen wert auf Tradition und Kleidungsstil, Einlass nur mit ordentlicher Tracht oder angemessener Kleidung. Kostüme/Verkleidungen sind nicht erwünscht und werden nicht rein gelassen.

Verbindlichkeit der Reservierung und Gutscheinversand
Die Rechnung enthält eine Reservierungsgebühr von 25,00 € und einer Bearbeitungs-/Verwaltungspauschale von 25,00 €. Die Zahlung ist innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsausstellungsdatum fällig. Bei nicht fristgerechter Zahlung erlischt die Vormerkung der Reservierung. Bitte geben Sie bei Überweisungen die entsprechende Rechnungsnummer an. Die bei Auslandsüberweisungen anfallenden
Bankgebühren gehen zu Lasten des Auftraggebers. Nach Eingang des Rechnungsbetrags auf unserem Konto werden Ihnen die Verzehrgutscheine „NEU“ QR-CODE digital zugeschickt, rechtzeitig vor Beginn des Oktoberfestes.

Bindung an die Reservierung
Reservierte Plätze sind pünktlich und vollständig einzunehmen. Die reservierten Plätze können höchstens bis 15 Minuten nach der bestellten Zeit freigehalten werden. Nicht rechtzeitig belegte Plätze werden von uns anderweitig vergeben. Wird ein Tisch vollständig verlassen, verfällt der Anspruch auf die Sitzplätze.

Rücktritt durch den Auftraggeber
Der Auftraggeber kann von einer Reservierung komplett oder tischweise (jeweils 8 Personen) bis zum 15.08.2019 unter Berechnung einer Verwaltungspauschale von 150,00 € pro Tisch durch eine schriftliche Erklärung zurücktreten. Bei einem Rücktritt oder einer Verminderung der Personenanzahl 21-14 Tage Tage vor der Veranstaltung werden 50 % berechnet, 13-5 Tage oder am Tag der Veranstaltung werden 75 % berechnet und ab 4 – 1 Tage vor der Veranstaltung werden 100% berechnet. Vor Veranstaltung bedeutet der Beginn des Oktoberfest, also der 21.09.2019.

Änderungsvorbehalt
»Goldener Hahn« ist berechtigt, die geschuldete Leistung unter Berücksichtigung der Interessen des Auftraggebers in einer für diesen zumutbaren Weise zu ändern oder von ihr abzuweichen.

Zahlung
Zahlungen sind ohne jeden Abzug sofort vor Verlassen des Festzeltes »Goldener Hahn« durch den Verzehrgutschein und/oder bar zu leisten. Sämtliche in den Geschäftsbedingungen genannten Preise sind Brutto-Preise, inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ist der Betrag des Verzehrs höher als der Gutschein, so kann dieser nur in bar beglichen werden. Der Wunsch, eine Rechnung über den zusätzlichen Betrag der Bewirtung zu erhalten, muss am Reservierungstag dem Servicepersonal oder der Geschäftsleitung mitgeteilt werden.

Rücktritt durch »Goldener Hahn«
Sollte zum Reservierungstermin aufgrund behördlicher Anordnungen, Sicherheitsgesichtspunkten, höherer Gewalt oder sonstiger wichtiger Gründe ein Festzeltbetrieb nicht möglich oder teilweise nicht möglich sein, werden die anlässlich der Reservierung gekauften Gutscheine gegen Rückgabe erstattet. Darüberhinausgehende Ansprüche gegenüber »Goldener Hahn« sind in den genannten Fällen ausgeschlossen. Diese AGB haben vorrangig Geltung vor anderen. Gerichtstand ist, soweit vereinbart, München.